So kommen Sie am besten nach Eggenburg:

Anreise mit der Bahn

 

Eggenburg liegt direkt an der Franz-Josefs-Bahn, Sie können also das Auto zu Hause stehen lassen und mit dem Zug anreisen. Das Fest findet im Zentrum Eggenburgs statt und ist in 5 Minuten zu Fuß vom Bahnhof bequem zu erreichen.

 

Fahrplanauskunft und Tickets erhalten Sie direkt bei der ÖBB. 

Anreise mit dem Sonderzug

Der 1.öSEK

(1. österr. Straßenbahn- und Eisenbahn-Klub) 

Eisenbahnmuseum Strasshof führt am Samstag, den 9. September 2017

einen Sonderzug von Strasshof über Wien nach Eggenburg zum

Mittelalterfest.

Der Zug wird aus dem Triebwagenzug 'Blauer Blitz' und dem Schnelltriebwagen '5042' gebildet und hat eine Kapazität von 168 Sitzplätzen.

Unsere Ankunft ist zwischen

10:00 und 11:00 geplant. 

Der genaue Fahrplan wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Anreise mit dem Auto

 

Eggenburg liegt an der Grenze zwischen dem Wald- und dem Weinviertel ca. 80 Kilometer nordwestlich von Wien entfernt.Zahlreiche Parkplätze rund um Eggenburg stehen zur Verfügung. Die Stadt innerhalb der Stadtmauer bietet ausnahmslos Platz für das Fest. Die Freiwillige Feuerwehr Eggenburg ist immer bemüht, Ihnen den nächstgelegenen freien Parkplatz zuzuweisen.

 

Von Wien aus fahren Sie die A21 (Donauuferautobahn) bis Stockerau, nehmen dort die Abzweigung Richtung Horn/Gmünd und fahren die B4 bis Maissau, wo Sie Richtung Eggenburg abzweigen.

 

Von Linz kommend fahren sie die A1 (Westautobahn) bis St. Pölten, nehmen dann die S33 und die S5 bis Fels am Wagram, von wo Sie über die B34 (Kamptal Straße), die L113 und B35 nach Eggenburg kommen.

 

 

Anreise für Busse

 

Für Busse stehen Parkplätze auf dem Gelände der Firma Goldberger in Eggenburg zur Verfügung. Eine Ausstiegstelle befindet sich vor dem Krahuletz-Museum unmittelbar bei einem der Eingänge zum Fest.