Themenstadtführung: „Heuschrecken, Pest und andere Plagen“

Sonntag, 09. April 2017 um 10.30 Uhr

 

Treffpunkt: Hauptplatz Eggenburg, Pranger

 

Die Teilnahme ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich!

 

Nähere Informationen:

Tourismus-Information Eggenburg

3730 Eggenburg, Krahuletzplatz 1

Tel. 02984 / 3400

tourismusinfo@eggenburg.at

www.eggenburg.at

Mit dem Thema „Heuschrecken, Pest und andere Plagen“ setzt sich dieser Stadtrundgang auseinander, bei dem die Besucher auch die Sehenswürdigkeiten der historischen Stadt Eggenburg kennenlernen.

 

Die Umgebung von Eggenburg wurde in der Vergangenheit nicht nur von Heuschrecken heimgesucht, auch Spatzen richteten enormen Schaden an. Zusätzlich hatten die Bewohner zu verschiedenen Zeiten noch unter Kälte- und Dürreperioden zu leiden, ein Erdbeben zerstörte sogar einen Teil der Stadtmauer. Dazu kamen immer wieder Seuchen, zum Beispiel die Pest, die man als Strafe des Himmels für nicht gottesfürchtiges Leben ansah. Auch die Cholera wütete im 19. Jahrhundert in unserer Gegend.

 

Das und noch viel mehr erfahren Sie bei diesem Themenrundgang!

 

 



LEGO Ausstellung im K-Haus bei der Klosterkirche

Auch dieses Jahr zeigen wir in Eggenburg, wie das Mittelalter heute lebendig gehalten wird. Einen ganz besonderen Beitrag dazu liefert uns die Lgoe, die LEGO Gemeinschaft Österreich: In einer Sonderausstellung können LEGO Fans jeder Altersgruppe - im Rahmen der Zeitreise ins Mittelalter - in die bunte Welt der LEGO Steine eintauchen. Ausgestellt sind bis ins kleinste Detail nachgebaute und spannend inszenierte Werke der Lgoe mit internationaler Beteiligung. Unter anderem werden die Burg Falkenstein, die Burg Stolzenstein, die Kathedrale von Muntabur sowie LEGO Miniaturmodelle bekannter Sehenswürdigkeiten aus ganz Österreich zu bewundern sein.

Eintritt frei !


Der Jubiläumsbecher

Der Jubiläumsbecher wurde einem in Eggenburg gefundenen, mittelalterlichen Becher aus Ton nachgeformt, der sich heute im Krahuletz-Museum befindet. Er ist glasiert, fasst 0,3 Liter und ist um EUR 8,-- im Krahuletz-Museum Eggenburg erhältlich.