20 Jahre Zeitreise ins Mittelalter - der Jubiläumsbecher

1955 wurde bei einer Ausgrabung während der Umbauten des ehemailgen Roitnerhauses, heutigen Sparkassenhauses am Hauptplatz ein spätmittelalterlicher gefunden (Bild links). In der Nähe wurde eine Grube mit Tierknochenabfällen gefunden, daher nimmt man an, dass hier im 15. Jahrhundert eine Fleischerei war. Im selben Haus war noch bis ins frühe 20. Jahrhundert eine Fleischbank (siehe: Fundberichte aus Österreich, 6/1967, S. 146 sowie den Katalog der NÖ Landesausstellung „Die Kuenringer“ im Stift Zwettl 1981).

 

Heute befindet sich der Becher im Krahuletz-Museum und ist dort in der Mittelalter-Abteilung ausgestellt.


Zusätzlich zu unseren Standard-Tonkrügen ließen wir 2014, anlässlich des 20. Jubiläums der Zeitreise ins Mittelalter, eine Kleinserie an Bechern anfertigen. Als Vorbild für den Entwurf haben wir den spätmittelalterlichen Eggenburger Becher aus dem Krahuletz-Museum gewählt.

 

Der Jubiläumsbecher ist ebenso wie das Original aus Ton und glasiert. Er fasst 0,3 Liter und ist um EUR 8,-- in unserem Shop, im Krahuletz-Museum sowie auf der Zeitreise ins Mittelalter im Fraghäusl erhältlich.